Kleinunternehmer können emotionales Marketing nutzen, um die Effektivität ihrer Marketingkampagnen zu steigern. Der Schlüssel besteht darin, ein Werbekonzept zu entwickeln, das direkt mit den Verbrauchern spricht, die Sie ansprechen möchten, und dabei die Emotionen nutzt, die sie in dieser Phase ihres Lebens wahrscheinlich empfinden. Der Inhalt und die Ästhetik Ihrer Marketingkampagne sollten zusammenarbeiten, um eine zusammenhängende Botschaft zu erstellen, die der emotionalen Anziehungskraft entspricht, die Sie sich erhoffen.

Faktoren
Viele Faktoren bestimmen die Wirksamkeit des emotionalen Marketings. Beispielsweise können Abweichungen in den Wertesystemen der Verbraucher dazu führen, dass Ihre Werbung unterschiedliche Emotionen in verschiedenen Verbrauchergruppen hervorruft. Die Wünsche und Wünsche der Menschen ändern sich auch erheblich, wenn sie sich durch die Lebensabschnitte bewegen. Beispielsweise hat eine Werbung, die bei Jugendlichen eine emotionale Reaktion hervorruft, möglicherweise nur geringe Auswirkungen auf 40-Jährige und überhaupt keine Auswirkungen auf Senioren. Mit anderen Worten, damit Ihr emotionales Marketing effektiv ist, müssen Sie die Bedürfnisse und Emotionen der Verbrauchergruppen verstehen, auf die Sie abzielen möchten.

Denkwürdige Werbung
Die richtige emotionale Anziehungskraft kann die Kerne der Menschen berühren und es ihnen erleichtern, Ihre Verkaufsnachricht später abzurufen. Neue Eltern schützen beispielsweise ihre Familien, sodass ein Automobilhersteller diese Verbrauchergruppe mit einer Reihe von Fernsehwerbespots ansprechen kann, in denen echte Kunden darüber diskutieren, wie die Sicherheitsmerkmale des Autos ihre Familien bei gefährlichen Unfällen schützen. Diese Geschichten könnten erhebliche Auswirkungen auf neue Eltern haben und sie davon überzeugen, diese Automarke gegenüber ihren Konkurrenten zu wählen.

Positive Assoziationen
Durch die Verknüpfung positiver Emotionen mit Ihrem Markennamen entsteht ein guter Wille für Ihre Produkte. Wenn Sie beispielsweise regelmäßig Bilder von glücklichen Familien in Ihre Werbung aufnehmen, wird Ihre Marke von den Nutzern als familienfreundlich angesehen. Ihre Werbung kann die Verbindung festigen, indem Sie die von Ihnen präsentierten Bilder mit dem Ziel Ihrer Marketingkampagne verknüpfen. Zum Beispiel könnte ein Rasenpflegeunternehmen seine Dienstleistungen anhand von Bildern glücklicher Familien bewerben, die auf schön gepflegten Rasenflächen picknicken.

Expert Insight
Wissenschaftler verstehen immer noch nicht genau, wie Emotionen, Erinnerungen und rationale Prozesse interagieren, aber es ist wahrscheinlich, dass die emotionalen Assoziationen, die Sie mit Ihrer Werbung herstellen, später einen erheblichen Einfluss auf die Verbraucher haben, wenn sie in einem Geschäft auf Ihr Produkt stoßen.

Emotional Touchpoint Marketing (ETM) – ETM – Marketing

Für mehr Informationen: https://warummarketing.ch/

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here