Der Umzug in ein neues Haus ist für alle sehr stressig, aber mit ein wenig Planung und Überlegung muss der Umzug für Sie nicht schwierig sein, selbst für Ihre Haustiere, die keine großen Fans von Ortswechseln sind. Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um den Prozess so problemlos wie möglich zu gestalten.

Es gibt Dienste, die hilfreiche Tipps zur Erleichterung des Umzugs und zur Sicherheit Ihrer Haustiere während des Umzugs geben. Für viele umziehende Familien ist die wertvollste Lieferung ihr Haustier. Das Umzugsunternehmen versteht die Bedürfnisse jedes einzelnen Haustieres und arbeitet hart daran, die Pflege und den Komfort des Tieres während des gesamten Transports sicherzustellen.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Erleichterung des Übergangs

· Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier ein stabiles Halsband trägt, auf dem Ihre aktuellen Kontaktinformationen als Etikett mit Ihrem Zielort, Ihrer Telefonnummer usw. angegeben sind.

· Füttern Sie Ihr Haustier am Umzugstag mit einem sehr kleinen Frühstück, um Magenbeschwerden zu reduzieren. Es ist besser, innerhalb von 4 Stunden nach Abflug nichts zu trinken zu vermeiden.

· Stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier vor Reiseantritt auf die Toilette geht. Gewöhnen Sie sich vor Reiseantritt an den Zwinger, auch wenn er früher in der Toilette war.

· Erste Hilfe ist kein Ersatz für die tierärztliche Notfallversorgung, aber wenn Sie vorbereitet sind und die grundlegende Erste Hilfe kennen, kann dies das Leben Ihres Haustieres retten.

· Lassen Sie kein Kauspielzeug im Transportzwinger

· Um Angst und Verwirrung in einer neuen Umgebung zu vermeiden, legen Sie bei Ihrer Ankunft in Ihrem neuen Zuhause sofort alle vertrauten und notwendigen Dinge dar, die Ihr Haustier benötigt – Futter, Wasser, Medikamente, Bett, Katzentoilette, Spielzeug usw. Packen Sie diese Gegenstände ein Ein praktischer Ort, an dem sie sofort ausgepackt werden können.

· Halten Sie alle äußeren Fenster und Türen geschlossen, wenn Ihr Haustier unbeaufsichtigt ist, und achten Sie auf enge Lücken hinter oder zwischen Geräten, in denen sich nervöse Haustiere möglicherweise verstecken. Da Ihr altes Zuhause in der Nähe ist, versucht Ihr Haustier möglicherweise, einen Weg zurück zum alten Zuhause zu finden. Fünf Tage reichen normalerweise aus, damit sich Ihr Haustier an die Umgebung des Zwingers anpassen kann.

· Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, erkundigen Sie sich bei der Fluggesellschaft nach den Anforderungen oder Einschränkungen für Haustiere, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Haustier auf eine sichere Reise vorbereitet haben. Einige Fluggesellschaften erlauben Haustiere in der Kabine, abhängig von der Größe des Tieres.

· Lassen Sie Ihr Haustier niemals unbeaufsichtigt in einem Fahrzeug, da die Temperaturen für Ihr Haustier sehr heiß oder unsicher kalt werden können.

· Halten Sie Ihr Haustier nicht im Laderaum eines fahrenden Lastwagens. Gegenstände können sich verschieben und auf den Träger fallen. Die Temperatur kann ungeregelt sein und ist sehr unsicher.

· Lassen Sie Ihr Haustier nicht frei in einem Auto herumlaufen, was bei einem Unfall für das Haustier gefährlich sein kann. Es kann auch eine Störung für den Fahrer sein.

Eine weitere sehr wichtige Sache ist es, sicherzustellen, dass der neue Ort tierfreundlich ist. Es muss sorgfältig erledigt werden, bevor Sie sich für einen Umzug entscheiden.

livelypetschweiz.ch

livelypetschweiz.ch

Für mehr Informationen: Transportboxen für Hunde

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here